top of page

Rückblick Daedalus, Rocky, Zabargad, St. John’s Tour 08.-15.06.2023


Bereits am Donnerstag Nachmittag verliessen wir den Hafen von Port Ghalib und setzten unsere Leinen bei Abu Dabab für unseren Check Dive am ersten Tauchmorgen. Nach einem ausführlichen Tauchsicherheitsbriefing sprangen wir voller Vorfreude bei 28 Grad Wassertemperatur ins klare Wasser vom Roten Meer.

Da kreiste auch schon unser erstes kleine Hai-Light durch die Hartkorallenblöcke, ein Baby Weissspitzenriffhai kam ganz neugierig um zu gucken was da so blubbert. Danach gings gleich weiter zu Elphinstone, wo wir unsere 2 weiteren Tauchgänge des Tages machten. Und auch da hatten wir dann eine Hammerhaischule, die uns Tauchern den Tag versüsste. Über Nacht, bei besten Wetterkonditionen, fuhren wir zum weltbekannten Daedalus Reef. Und da waren sie wieder, die faszinierenden Hammerhaie, die uns Taucher an den atemberaubenden Steilhängen des Riffes neugierig bestaunten. Natürlich gab es auch einiges mehr zu bewundern wie Napoleons, Barracudas, diverse Makrelen und vielen Schneckchen. Auch ein Besuch bei der hübschen Anemonenstadt mit vielen Nemos als Bewohner im Westen von Daedalus war Pflicht. Nach diesem wunderschönen Tag ging die Tour weiter Richtung Süden, Rocky- und Zabargad Island stand auf dem Programm. Barracudas, Thunfische, Schildkröten und zahlreiche Nacktschneckchen waren zu beobachten bei einer fantastischen farbigen Unterwasserwelt. Für den Nachttauchgang setzten wir über zu St. John’s. Das Hightlight hier war natürlich die spanische Tänzerin. Am darauffolgenden Morgen tauchten wir an einem Top Tauchplatz, kunterbunt voller Fischschwärme staunte man bei Habili Gaffar, auch hier überraschten uns einmal mehr die Hammerhaie. Gemütlich setzten wir unsere Tour nordwärts fort. Bei Shaab Maksour topten 2 tanzende Mantas unsere Safari. Die faszinierenden, farbenfrohen Korallengärten bei Sataya, Abu Galawa Soghayr und Shalaniat zauberte unseren Gästen ein Lächeln ins Gesicht. Hier bewunderten wir Weisspitzenriffhaie, Oktopusse, diverse Garnelen, Seesterne im Überfluss, Sternehimmelstrudelwürmer und Tarnkünstler der Familie Skorpionfische. Beim Austauchen vor dem Tour-Ende durften wir uns bei Marsa Shona über diverse Schildkröten, Feuer- und Fledermausfische und Rotzahndrückerfische erfreuen.

Grossen Dank an unsere Gäste vom Tauchtreff-Zug für diese geniale, tolle Tour. Kommt bald wieder

Ganz herzlichen Dank auch an Mike & Thomas für die spektakulären Unterwasserfotos.

GET UP, TURN OFF AND DIVE IN!



92 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page